Villas Hvar für Gesundheit und Sicherheit im Urlaub.

Erfahren Sie mehr...
Villas Hvar Hero Image

Dorf Vrbanj

Das ruhige und friedliche Dorf Vrbanj liegt im Herzen der Insel Hvar. Das Dorf stammt aus der Römerzeit und die Funde aus dieser Zeit bezeugen, dass die Menschen aus Vrbanj damals schon wussten, wie man das Lebens in vollsten Zügen genießt: Zwei Ölpressen und Überreste einer Freizeitvilla wurden im Dorf gefunden.  

Der Name des Dorfes wurde zum ersten Mal in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts erwähnt. Die Herkunft des Namens Vrbanj ist auf das kroatische Wort für Weide (vrba) zurückzuführen.

Vrbanj hatte seinen wirtschaftlichen Höhepunkt im späten 14. und frühen 15. Jahrhundert erreicht, als sich der größte Teil der Bevölkerung auf Schiffsverkehr und Schiffbau konzentrierte. Dies ist eigentlich eher etwas unerwartet, da das Dorf nicht in Meeresnähe liegt. Im 15. Jahrhundert zogen die Bewohner von Vrbanj an die Küste, weil sie sich von der Fischereiindustrie mehr Einkünfte versprachen. Sie besiedelten das Gebiet, das ursprünglich „Vallis Varbagni“ genannt wurde und später zur Stadt Vrboska aufblühte.

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts ereignete sich ein Bürgeraufstand, das bemerkenswerteste historische Ereignis im Zusammenhang mit Vrbanj. Der Anführer der Bürger war Matija Ivanić aus Vrbanj. Alles begann mit dem Wunsch der Bürger, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Ihr Ziel war es auch, die gewaltsame Tyrannei der Adligen, die sich gegen die Bürger richtete, zu beenden. Der Bürgeraufstand war also eine soziale Revolution, die der berühmten Französischen Revolution vorausging. Und obwohl es für die Bürger schlecht endete, sind die Bewohner von Vrbanj heute sehr stolz auf die Rolle ihrer Vorfahren in der Rebellion. Zum Gedenken an dieses Ereignis wurde das „Haus von Matija Ivanić“ im Zentrum von Vrbanj allen Rebellen aus Hvar gewidmet.

Auch im Zentrum des heutigen Vrbanj befindet sich die Kirche des Heiligen Geistes (Sv. Duh) aus dem 18. Jahrhundert, die immer noch stolz über verschiedene barocke Gemälde und liturgische Silberobjekte verfügt.

Vrbanj hat heute weniger als 500 Einwohner. Landwirtschaft ist der wichtigste Wirtschaftszweig.

Obwohl es klein ist, verfügt das Dorf über alles, was man braucht: Cafés, ein paar Lebensmittelgeschäfte und eine Post. Gleich in der Nachbarschaft gibt es ein ausgezeichnetes Restaurant namens Bogo und weitere interessante authentische Restaurants in den Dörfern Pitve und Vrisnik, nicht weit von Vrbanj entfernt. Der Winzer Plančić, dessen Weinverkostungszentrum direkt im Dorf liegt, macht Vrbanj zu einem "Muss".

Die schönste und authentischste dalmatinische Konoba ist im Dorf Vrbanj sehr gut versteckt. Es ist die am besten erhaltene Konoba auf der gesamten Insel, das Eigentum vom vielseitig begabten Miki Bratanić.

Die Konoba ist ein wichtiger, fast unerlässlicher Teil jedes traditionellen dalmatinischen Steinhauses. Sogar heutzutage dienen viele von ihnen für die Weinherstellung und -lagerung, ebenso wie für die Aufbewahrung der landwirtschaftlichen Werkzeuge. In den alten Zeiten war Konoba ein wichtiger Treffpunkt: Familie und Freunde konnten dort beisammen gutes Essen und hausgemachten Wein genießen und dazu gelegentlich das ein oder andere Volkslied summen.

Die Konoba wimmelt nur von alten Schätzen: Trauben- und Olivenpressen, diverse Gläser, Flaschen und Ziegenfell, alte Holzlagerfässer in verschiedenen Größen sowie moderne Edelstahlfässer. Das macht unsere Konoba zu einer Art großartiger Zeitmaschine.

Der Besitzer Miki, der auch Mundartdichter ist, hat guten Wein und exzellenten Prosecco. Sein Prosecco aus dem Jahrgang 2010 wurde nach dem bereits erwähnten Helden aus Vrbanj Matija Ivanić benannt, um den 500. Jahrestag des Aufstands zu gedenken. Wenn Sie Mikis Konoba besuchen möchten, denken Sie daran, im Voraus anzurufen.

Wir empfehlen Ihnen unbedingt die nahe gelegene Ebene von Stari Grad zu besuchen, die auch unter dem Namen Ager und Hora bekannt ist. Im Jahre 2008 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Ebene von Stari Grad ist ein einzigartiger und erstaunlich erhaltener Katasterplan aus der Antike. Am besten kann man diese kulturelle Sensation mit dem Fahrrad entdecken.

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Jelsa und Stari Grad (5 km) und der nächste Strand befindet sich in Vrboska (4 km). Wenn Sie gerne an der frischen Luft sind und in wunderschöner Natur spazieren gehen möchten, fahren Sie in Richtung Jelsa und in etwa 15 Minuten erreichen Sie das charmante Weindorf Svirce. Wenn Sie der alten Straße in Richtung Stari Grad folgen, erreichen Sie in etwa 20 Minuten das malerische Dorf Dol.

Falls Sie einen Ausflug in die Stadt Hvar, das Mekka für Touristen, unternehmen möchten (ca. 23 km entfernt) oder wenn Sie die Strände auf der Südseite der Insel besuchen wollen (ca. 16 km entfernt), werden Sie auf jeden Fall ein Auto benötigen. Wenn Sie ohne Auto anreisen, können Sie es jederzeit in unserer Agentur mieten.

Bezüglich Ihres Reisegepäcks haben wir keine speziellen Empfehlungen. Bringen Sie einfach Ihre Zahnbürste und Ihren Badeanzug mit. Alles andere, einschließlich Harmonie und inneren Frieden, finden Sie in Vrbanj.

Villas Hvar Hero Image

Villa Hestia

Vrbanj, Schlafplätze 10 von: €240

Die Villa Hestia ist ein charmanter Komplex aus kürzlich renovierten, traditionellen dalmatinischen Steinhäusern mit exquisiten Terrassen zum Entspannen und einem wunderschönen mediterranen Garten mit privatem Pool. Dies ist ein perfektes Ziel für diejenigen, die völlige Erholung und stressfreie Umgebung suchen.

Erfahren Sie mehr