Villas Hvar Hero Image

Dorf Basina

Basina befindet sich in der Mitte der Insel Hvar, bzw. auf ihrer Nordseite. Sie ist auf der halben Strecke zwischen Stari Grad und Jelsa, einen Kilometer hin oder her. Die Bucht Basina sowie die benachbarten Buchten Mudri Dolac und Rosohotnica gehören zweifellos zu den schönsten  und ruhigsten Buchten im nördlichen Teil der Insel. Die Zivilisation, damit meinen wir Stari Grad, Jelsa und Vrboska, ist nur wenige Kilometer entfernt und durch eine asphaltierte Straße mit den Buchten verbunden.

Der kleine Ort Basina liegt in einer geschützten Bucht mit Blick auf die Insel Brač. Ein dichter Kiefernwald, Olivenhaine, Weinberge und Lavendelfelder umgeben Basina. Das Meer hier ist kristallklar und bietet Ihnen seine Muscheln und Fische selbstlos an. Die gleiche Beschreibung gilt für das benachbarte Ort Mudri Dolac. In Anbetracht der idyllischen Atmosphäre, die wir dargestellt haben, könnte man denken, dass der Mensch diese Schönheit in vergangenen Zeiten kennengelernt hat und sie sich aneignete.

Erstaunlicherweise ist das hier nicht der Fall gewesen.

Die Geschichte von Basina geht nicht bis in die Antike zurück. Die Bewohner des reichen Dorfes Vrbanj, die bereits im Schiffbau tätig waren, beschlossen, ihre Geschäfte im 15. Jahrhundert auf die Fischerei auszuweiten. Da Vrbanj im zentralen Teil der Insel liegt, brauchten sie einen Hafen, und die kühnen Bewohner bauten ihn sich. Dieser Hafen entwickelte sich zur malerischen Stadt Vrboska, die später in ihrer Größe und Einwohnerzahl Vrbanj übertraf. Vrboska hat sich daher im 19. Jahrhundert von Vrbanj losgelöst, und die Einwohner von Vrbanj mussten erneut einen sicheren Hafen für ihre Segelboote finden.

Und so gründeten sie Basina.

Basina war mit seiner windgeschützten Bucht ideal für diese anspruchsvolle Aufgabe. Die Bewohner von Vrbanj erkannten bald, dass die Bucht mehr als nur ein funktioneller Hafen war. Sie war ein eskapistisches Ideal, das die Flucht aus der Stadt, dem Alltag und Verpflichtungen darstellte. Die reicheren Menschen, Schiffseigner und Seefahrer, begannen dort mit dem Bau von Sommer- und Ferienhäusern. Einer der renommierteren Hedonisten von Basina war der Maler Jakov Bratanić, dessen Werke auch zum Teil von Basina geprägt wurden.

Es gibt nur wenige Beispiele von Sommerhäusern aus der Wende zum 20. Jahrhundert. Bedauerlich für diejenigen, die sich für vergangene Zeiten begeistern, hat sich die Architektur verändert. Der Geist des gedämpften Hedonismus ist aber erhalten geblieben.

Wie wir bereits erwähnt haben, liegt Basina irgendwo in der Mitte der Insel, auf der Nordseite. Es folgen noch einige Informationen über das Dorf: es gibt dort ca. 140 Häuser (meist Sommerhäuser), 8 km von Basina entfernt liegt Stari Grad, 6 km Jelsa, 4 km Vrboska, 25 km die Stadt Hvar, die viel gepriesene touristische Mekka.

Basina eignet sich hervorragender zum Surfen, besonders für Anfänger. Die Badegebiete in Basina sind meistens mit schönen, glatten Felsen bedeckt, aber es gibt mehrere kleinere Kieselstrände und viel Schatten, auch direkt am Meer, dank mächtiger Kieferbäume. Das ist sehr praktisch, wenn Sie kleine Kinder haben oder sich nicht zu viel Sonnenschein wünschen.

Basina hat einen kleinen Lebensmittelladen, der nur im Sommer geöffnet ist. Wenn Sie eine Post, Bank, Apotheke oder Arztpraxis brauchen, müssen Sie nach Jelsa fahren. Die nahe gelegene Stadt Vrboska ist ein guter Ort, wenn Sie Restaurants besuchen möchten. Wir mögen die Taverne/den Weinkeller Pinjata. Falls Sie auf der Suche nach authentischem Raum, traditionellem Essen und gutem Wein sind, sind Sie hier richtig.

Neben Sonnenbaden, Meer und Gastronomie empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang oder eine Fahrt durch Ager oder genauer gesagt Faroska Hora, um eine andere Seite von Hvar zu entdecken. Basina erreichen Sie von Stari Grad aus über eine unbefestigte Straße, die durch die Faroska Hora – Ebene von Stari Grad führt. Der Grundriss der Ebene von Stari grad ist eines der Meisterwerke der griechischen Kultur im Mittelmeerraum und seit 2008 ist sie von der UNESCO geschützt.

Die Ebene verdankt ihre Schönheit der harten Arbeit der Landarbeiter, die jedes Grundstück mit zahlreichen Steintrockenmauern unterschiedlicher Größe abgegrenzt hatten. Einige sind nur Mauerzäune, die zwei Landgüter trennen, andere sind breite Wege. Hier finden Sie auch die sogenannte TRIM. Das sind runde Feldhütten (kleinere Trockenmauerhütten) in denen Werkzeuge aufbewahrt wurden und die als Unterschlupf im Falle von Unwetter dienten. Sie können auch den Standort von Kupinovik, einer antiken römischen Villa Rustica, besuchen. Die Ebene hat fast 120 archäologische Stätten von der Antike bis zum Mittelalter. Es ist ein lebendiges kulturelles und historisches Denkmal und ein Naturschutzgebiet, das sich seit der Antike nicht viel verändert hat. Es wäre schade, sie nicht zu erkunden, wenn sie in Ihrer Reichweite ist.

Alles wurde gesagt - jetzt liegt es an Ihnen, eine Entscheidung zu treffen!

Villas Hvar Hero Image

Villa Thalassa

Basina, Schlafplätze 6 von: €350

Villa Thalassa ist ein kleines Juwel unter den Villen von Hvar und sie bietet einen Luxus von unschätzbarem Wert, und zwar nicht nur wegen ihrer göttlichen Lage, sondern auch wegen ihres erstaunlich gestalteten Interieurs, ihren wundervollen Terrassen und ihrem herrlichen Laub. Jeder Moment wird zum Genusserlebnis, das ist garantiert. 

Erfahren Sie mehr