Villas Hvar Hero Image

Dorf Svirče

Im Herzen der Insel Hvar, im Flachland unterhalb des höchsten Inselgipfels Hl. Nikolaus, 626 m hoch, liegt das kleine Dorf Svirče. Der Legende nach kamen die ersten Siedler, Hirten aus Vrbanj, singend und musizierend nach Svirče und blieben für immer. Daher auch der Name, denn das Wort Svirče ist eine Ableitung des kroatischen Wortes „svirati“ was „Musik spielen“ bedeutet.

Heute ist Svirče ein lebhaftes Dorf mit etwa 500 Einwohnern, die eine spezifische Lebensdynamik haben.

Beginnen wir mit dem Erscheinungsbild des Ortes. Die Pfarrkirche der hl. Maria Magdalena dominiert das Dorf. Es handelt sich um eine ziemlich einzigartige Kirche, da keine der anderen Kirchen auf der Insel Hvar eine zentrale Kuppel und einen Grundriss hat. Sie wurde auf dem Gelände einer älteren Kirche aus dem 18. Jahrhundert erbaut und befindet sich neben einem Friedhof aus dem 19. Jahrhundert, der heute den Status als Weltkulturerbe hat.

Die Kirche der hl. Maria auf der Pjaca (Hauptplatz in Svirče) wurde 1820 von der Dorfloggia übernommen. Im Haus Makjanić befindet sich eine sehr interessante Sammlung von Holzskulpturen und -reliefs, die vom autodidaktischen Bildhauer Josip Makjanić (1837-1929) erstellt wurden.

Besonders charmant sind alte Steinhäuser mit ihren gepflasterten Fußböden, Wegen und winzigen Brücken, die sie verbinden. Die Natur, zahlreiche Weinberge und Olivenhaine tragen zum rustikalen Ambiente dieses ruhigen Dorfes bei.

Die Einwohner von Svirče bauten seit ihrer Ankunft Weinreben, Oliven und Lavendel an. Heutzutage wurden der Anbau und die Verarbeitung dieser Pflanzen auf ein völlig neues Niveau gebracht, dank des großen Fleißes und der Motivation der Bewohner. In Svirče werden einige der besten Weine hergestellt (PZ Svirče, Vina Carić, Vina Plančić). In der modernisierten Mühle der Familie Božić wird vor Ort erstklassiges Olivenöl hergestellt. Es wäre sehr schade, Svirče zu verlassen, ohne sich den einen oder anderen Schluck vom kostbaren Wein und Olivenöl aus der Region zu gönnen.

Wenn wir über Svirče im Zusammenhang mit Wein sprechen, dürfen wir nicht vergessen, Ivan Dolac und Sv. Nedjelja zu erwähnen. Es handelt sich um zwei kleine Orte auf der Südseite der Insel, die von Menschen aus Svirče bewohnt wurden. Diese Dörfer sind aus Not erstanden, denn die einfallsreichen Bewohner von Svirče begannen dort ihre Freizeithäuser zu bauen, sodass sie nach einem harten Arbeitstag nicht weit nach Hause reisen mussten. Es gab nämlich damals keine Kraftfahrzeuge und die Entfernung von den Weinbergen zum Dorf war ziemlich groß.

Die Weinberge im Süden sind sehr zerklüftet und der Boden ist nicht einfach anzubauen. Gleichzeitig gibt es aber viel Sonnenschein das ganze Jahr über. Das Ergebnis dieser Kombination sind die besten Weine, die Sie auf der Insel bekommen können: Weine der Sorte Plavac Mali, wie Ivan Dolac und Ivan Dolac Barrique (P.Z. Svirče); Ivan Dolac (Vujnović); Zlatan Plavac Grand Cru (Plenković); Plavac Mali Barrique (Tomić); Medvid und Medvjedica (Duboković); Plovac Ploški und Plovac Ploški Barrique (Carić). Diese Weine haben weltweit zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Während Sv. Nedjelja zu einem selbstständigen Dorf herangewachsen ist, bleibt Ivan Dolac immer noch ein Ort, an dem die Bewohner von Svirče ihre Freizeithäuser haben. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig im Süden der Insel. Darum verbringen die meisten Einwohner von Svirče in den wärmeren Monaten des Jahres ihre Zeit teils in Svirče, teils in Ivan Dolac. Das hat eine sehr entspannte und meditative Atmosphäre im Dorf geschaffen. In dieser Zeit hören Sie nur die Musik der zirpenden Grillen oder Fahrradglocken von neugierigen Radfahrern, die eine der schönsten adriatischen Radrouten erkunden und sie führt natürlich durch Svirče.

Im Dorf befinden sich ein kleiner Lebensmittelladen, in dem Sie Grundnahrungsmittel erhalten können sowie ein Café und eine Pizzeria namens „Nona“. Wenn Sie eine Bank, Post, Apotheke oder Arztpraxis benötigen, können Sie all dies in den nahe gelegenen Städten finden. Die nächsten größeren Städte sind Jelsa, Vrboska und Stari Grad (4-5 km). Die Stadt Hvar liegt 25 Autominuten entfernt.

Svirče ist der einzige Ort auf der Insel, an dem es keinen Bevölkerungsrückgang gibt. Im Gegenteil, das Leben blüht dort. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass junge Menschen aus Svirče nach der Schule häufig in ihre Heimatstadt zurückkehren, um in ihrem Dorf zu leben und zu arbeiten.

Sobald Sie Svirče kennengelernt haben, werden auch Sie ihre Beweggründe nachvollziehen können.

Villas Hvar Hero Image

Ferienhaus Morpheus

Svirče, Schlafplätze 8 von: €150

Das Ferienhaus Morpheus befindet sich in einem charmanten, rustikalen und ruhigen Ort in Svirče - einem Dorf im Landesinneren, das oft als "Weindorf" bezeichnet wird. Morpheus ist ein entzückendes, jahrhundertealtes Steinhaus mit einem großen Garten und zahlreichen Terrassen mit Blick auf die umliegenden Weinberge, Hügel und malerischen kleinen Dörfer.

Erfahren Sie mehr